ING. FRANZ HOFKO, MBA | office@hofko-consulting.at

Risikomanagement

Die Risikolage vieler Unternehmen hat sich in jüngster Zeit verschärft. Zunehmende Volatilität der Märkte, steigender Preis- und Qualitätsdruck auf globalisierten Märkten, zunehmende Transparenz und Vergleichbarkeit der Produkte und Leistungen haben zu dieser Entwicklung beigetragen. Diese Änderungen im Unternehmensumfeld eröffnen den Unternehmen große Chancen, bergen aber auch eine Vielzahl von Risiken.

 

 

Auf der verhaltensorientierten Ebene, sprich "Risikokultur in Unternehmen" ergeben sich eine Reihe herausfordernder Gestaltungsaufgaben.

Beispiele:

 

  • die Öffnung der Mitarbeiter zu einem offenen Risikoverständnis

  • Kundenanforderungen versus Lieferantenanforderungen

  • Risiko- und Chancentransparenz inhaltlich in den Systemen und Prozessen integrieren

  • Verantwortlichkeiten - Rollen - Risikoverständnis
Wir nehmen Ihnen das Risiko nicht ab, wir können daran arbeiten es zu verringern!
Alexander Eloe
<< zur Übersicht
background